Freitag, 14. Mai 2021

01.01.2020 – Düsseldorf Lierenfeld – Ausgedehnter Brand im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses mit Menschenrettung

Gegen 2.40 Uhr (01.01.2020) meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Reisholzer Straße in Lierenfeld einen brennenden Sperrmüllhaufen im Hinterhof. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, schlugen die Flammen bereits bis in die zweite Etage und mehrere Wohnungen waren mit Brandrauch gefüllt. Zeitgleich mit der Menschenrettung aus den oberen Etagen konnte das Feuer im Innenhof schnell unter Kontrolle gebracht werden. Mehrere Atemschutztrupps brachten insgesamt 15 Menschen aus den verrauchten Dachgeschosswohnungen ins Freie. In einer benachbarten Kneipe wurden für die Dauer der Löscharbeiten dann insgesamt 42 Betroffene vom Leitenden Notarzt und Rettungswagenbesatzungen in Augenschein genommen. 14 mussten anschließend in einem Großraumkrankenwagen der Feuerwehr weitergehend untersucht werden, ein Bewohner kam anschließend mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Zwei Wohnungen sind nach dem Feuer bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar. Eine Mieterin kam in der Nacht noch bei Freunden unter, die anderen Bewohner waren nicht vor Ort. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Bei dem Einsatz kam es zu einem verbalen Übergriff auf eine Einsatzkraft der Feuerwehr, die Situation konnte durch die anwesende Polizei schnell beruhigt werden. Es wurde anschließend eine Strafanzeige gestellt.

Textquelle: Pressemeldung Stadt Düsseldorf

 

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,659FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel