Dienstag, 21. September 2021

02.09.2021 – Düsseldorf Benrath – Großeinsatz: Maschinenbrand in einem Gewerbebetrieb

Donnerstag, 02. September 2021, 17:01 Uhr, Kappeler Straße, Benrath

In einem Gewerbebetrieb im Stadtteil Benrath geriet aus ungeklärter Ursache eine Produktionsmaschine in Brand und verursachte eine starke Rauchentwicklung. Alle Mitarbeiter konnten sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbstständig aus dem Gebäude retten. Durch die Unterstützung der Angestellten wurde das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht.

Am Donnerstagnachmittag wurde die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf telefonisch über einen Brand in der Verpackungshalle eines Gewerbebetriebes in Düsseldorf Benrath informiert. Aufgrund der Meldung alarmierte der Disponent der Feuerwehrleitstelle zahlreiche Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf sowie des Rettungsdienstes zur Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der ersten Löschfahrzeuge konnte bereits eine starke Rauchentwicklung aus der Gewerbehalle wahrgenommen werden. Die Angestellten des Betriebes hatten sich nach ersten Selbstlöschversuchen aufgrund der zunehmenden Intensität des Brandes in Sicherheit begeben müssen. Die Feuerwehrkräfte wurden von den Betriebsangehörigen schnell zum betroffenen Gebäudeteil geführt, wodurch wertvolle Zeit gewonnen wurde. Durch einen Löschangriff mit insgesamt zwei C-Rohren von zwei Seiten wurde die brennende Maschine schnell lokalisiert und das Feuer unter Kontrolle gebracht. Die Maschine war durch die Mitarbeiter bereits eigenständig vom Strom getrennt worden, wodurch mit den Löscharbeiten sofort begonnen werden konnte.

Die Entrauchung der großen Halle gestaltete sich umfangreich. Hierzu kamen mehrere Überdrucklüfter zum Einsatz, mit denen das Gebäude in Verbindung mit der Rauchabzugsanlage zügig vom Brandrauch befreit werden konnte. Zwei Mitarbeiter des Betriebes wurden durch den Rettungsdienst ambulant behandelt ohne Transport in ein Krankenhaus.

Die Einsatzkräfte wurden vor Ort durch einen Vertreter des Umweltamtes unterstützt. Nach circa zwei Stunden konnte der Einsatz für die Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte beendet werden. Der Sachschaden kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Düsseldorf

Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel