10.08.2019 – Düsseldorf Unterbilk – Schwerer Unfall zwischen einem Taxi und einem Auto: 5 Personen verletzt

Samstag, 10. August 2019, 02.05 Uhr

In der Nacht auf Samstag kam es in Friedrichstadt zu einem folgenreichen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Taxi. Dabei wurden fünf Personen zum Teil schwer verletzt, bei einer Person konnte Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam sicherte Spuren.

Das mit dem Fahrer (65 Jahre) und zwei Fahrgästen (37, 46 Jahre) besetzte Taxi war gegen zwei Uhr morgens aus der Innenstadt kommend auf der Elisabethstraße unterwegs. An der Bilker Allee fuhr der Fahrer nach derzeitigem Ermittlungsstand bei Grünlicht zeigender Ampel in den Kreuzungsbereich ein. Plötzlich näherte sich von links ein mit zwei Personen (32, 27) besetzter Mercedes und kollidierte in der Folge mit dem Taxi. Der Pkw wurde über den Kreuzungsbereich hinaus auf den angrenzenden Parkplatz geschleudert und blieb auf den dortigen Begrenzungssteinen liegen, während das Taxi herumgewirbelt wurde und auf dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam. Ersten Zeugenaussagen zufolge soll der Mercedes mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen und bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich gefahren sein. Der Fahrer soll zudem bereits die vorherigen Ampelschaltungen missachtet haben. Beide Insassen des Mercedes mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, bei einer Person bestand Lebensgefahr. Da vor Ort zunächst nicht eindeutig festgestellt werden konnte, wer der Fahrer des Mercedes gewesen ist, wurde beiden eine Blutprobe entnommen. Der komplette Kreuzungsbereich war aufgrund der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zum Fahrzeugführer dauern an.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Düsseldorf