19.09.2018 – Düsseldorf Garath – 6 Verletzte nach Vollbremsung von Linienbus

(ots) – Garath: Sechs Menschen bei Verkehrsunfall verletzt

Mittwoch, 19. September 2018, 11.10 Uhr

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war zur Unfallzeit ein 50 Jahre alter Fahrer eines Busses (Linie 779) auf der Peter-Behrens-Straße in Richtung Koblenzer Straße unterwegs. Nach ersten Angaben des Busfahrers musste er in Höhe einer dortigen Garagenhofzufahrt den Bus abbremsen, um einen Zusammenstoß mit einem Kleintransporter (41-jähriger Fahrer) zu verhindern. Zu einer Kollision zwischen den beteiligten Fahrzeugen kam es nicht. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht geklärt.

Aufgrund des Bremsmanövers wurden in dem Bus drei Frauen (77, 79 und 86 Jahre alt) und drei Männer (18, 77 und 90 Jahre alt) verletzt. Der 90-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er zur stationären Versorgung in eine Klinik gebracht wurde.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam sicherte die Unfallspuren.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich an das zuständige Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 zu wenden.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Düsseldorf