26.03.2020 – Düsseldorf Lierenfeld – Polizeieinsatz wegen Knallgeräuschen: 4 vorläufige Festnahmen

Donnerstag, 26. März, 20.52 Uhr

Für einen Polizeieinsatz sorgten gestern Abend drei Männer und eine Frau in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Schöndorffstraße in Düsseldorf-Lierenfeld. Anwohner hatten schussähnliche Geräusche aus der Wohnung vernommen und die Polizei verständigt. Es konnten vier alkoholisierte Personen in der Wohnung eines 58 Jahre alten Deutschen angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die Knallgeräusche durch den Einsatz von Pyrotechnik hervorgerufen wurden. Entsprechendes Material wurde bei einer Durchsuchung der Wohnung aufgefunden, eine Schusswaffe oder Ähnliches jedoch nicht. Die Ermittlungen dauern an.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Düsseldorf