04.08.2020 – Gelsenkirchen Horst – 300 Schaulustige bei Brand in einem Mehrfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Poststraße in Horst entstand am Dienstagabend, 4. August, Sach- und Gebäudeschaden in noch unbekannter Höhe. Eine 48-jährige Hausbewohnerin kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Das Feuer brach gegen 19.10 Uhr in einer Obergeschosswohnung aus. Die alarmierte Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und löschte die Flammen ab. Die Brandwohnung ist derzeit unbewohnbar. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an. Während der Löscharbeiten versammelten sich etwa 300 Schaulustige an der Poststraße. Daher musste der Brandort weiträumig abgesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Polizei leitete den Verkehr ab.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Gelsenkirchen