Freitag, 18. Juni 2021

10.03.2021 – Gelsenkirchen Schalke – Zwei Festnahmen nach versuchtem Tötungsdelikt

Nach einer Auseinandersetzung mit einem Schwerverletzten am Mittwoch, 10. März 2021, auf dem Hüttweg in Schalke ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Nach jetzigem Ermittlungsstand kam es um 15.13 Uhr auf einer Rolltreppe in einer U-Bahn-Haltestelle zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Gelsenkirchenern. Zwei Männer im Alter von 48 und 52 Jahren schlugen auf einen 43-Jährigen ein, der die Rolltreppe hinunter stürzte. Der 48-Jährige und der 50-Jährige traten auf dem am Boden liegenden Mann ein. Sie wurden durch Polizeibeamte vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam gebracht. Nachdem ein Notarzt den schwerverletzten 43-Jährigen vor Ort behandelt hatte, brachte ihn ein Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Hintergründe für die Auseinandersetzung sind noch nicht abschließend geklärt. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet, die Ermittlungen dauern an.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Gelsenkirchen

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel