Donnerstag, 24. Juni 2021

01.02.2021 – Krefeld Zentrum – Acht Verletzte nach dramatischem Wohnungsbrand

Die Feuerwehr Krefeld wurde heute Abend zu einem Wohnungsbrand zur Kölner Straße alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, machten sich zwei Personen an Fenstern bemerkbar, die das Gebäude nicht mehr über den Treppenraum verlassen konnten. Sie wurden mit der Drehleiter gerettet. Die nachfolgende Erkundung ergab, dass sich noch mehrere Personen im Gebäude aufhielten. Sechs weitere Personen mussten über tragbare Leitern aus den oberen Geschossen gerettet werden. Da die Treppe auch durch die Feuerwehr nicht mehr benutzbar war, wurde das gesamte Gebäude über Leitern durchsucht. Dabei wurden keine Personen mehr angetroffen. Da die Gefahr bestand, dass sich der Brand im Bereich des Dachgeschosses auf die benachbarten Gebäude ausbreitet, wurde über zwei Drehleitern eine Brandbekämpfung im Dach eingeleitet. Gleichzeitig wurde der Brand im Innenangriff bekämpft. So konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Von den insgesamt acht Betroffenen waren zwei durch Rauchgase schwer, fünf mittelschwer und eine Person leicht verletzt. Im Einsatz waren beide Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Fischeln und Oppum. Die übrigen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr besetzten die Feuerwachen, um den Grundschutz im Stadtgebiet sicherzustellen. Da sich die Rettungsdienstlage längere Zeit sehr unübersichtlich darstellte, wurde der Rettungsdienst überörtlich durch vier Rettungswagen und einen Notarzt aus Neuss sowie einem weiteren Rettungswagen aus Viersen unterstützt. Zur Stunde dauern die Nachlöscharbeiten noch an. Die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Krefeld

Daniel Bothe
Daniel Bothe
Administrator, Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: daniel.bothe(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel