Montag, 30. Januar 2023

03.01.2023 – Leverkusen Schlebusch – Großbrand: Massiver Brand in einer Sporthalle

Am 03.01.2023 erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Leverkusen gegen 22:25 Uhr mehrere Anrufe über ein Brandereignis in der Sporthalle der Gesamtschule Schlebusch. Die Leitstelle entsandte daraufhin Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war eine Rauchentwicklung aus dem Gebäude sichtbar, sowie Flammen aus dem Dach. Umgehend wurde die Brandbekämpfung über zwei Drehleitern von außen eingeleitet sowie die Brandbekämpfung mit mehreren Trupps im Gebäude vorbereitet. Aufgrund des Brandereignisses gab es eine Rauchausbreitung in den Stadtteilen Steinbüchel und Schlebusch. Daraufhin wurde eine Warnmeldung über NINA abgesetzt. Die baulichen Gegebenheiten erschweren die Löscharbeiten, sodass der Einsatz weiterhin andauert. Das Feuer befindet sich in Gewalt. Die Nachlöscharbeiten werden voraussichtlich noch einige Stunden andauern. Der Grundschutz im Stadtgebiet wird durch die Feuerwache Nord der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Bergisch Neukirchen sowie dienstfreies Personal des Führungsdienstes sichergestellt. Die Feuerwehr ist aktuell mit 92 Einsatzkräften und 22 Fahrzeugen vor Ort. Aufgrund der Rauchausbreitung wurde eine Messeinheit der Feuerwehr Bergisch Gladbach zur Unterstützung angefordert.

Die Löschmaßnahmen konnten gegen 03:10 Uhr zurückgefahren werden. Ein Übergreifen des Brandes auf das Hauptgebäude konnte verhindert werden. Zur Brandwache verbleibt ein Löschfahrzeug an der Einsatzstelle. In der Umgebungsluft konnten keine erhöhten Schadstoffwerte festgestellt werden.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Leverkusen

Nach einer mutmaßlichen Brandstiftung in der Nacht auf Mittwoch (4. Januar 2023) an einer Turnhalle in der Ophovener Straße in Leverkusen-Schlebusch sucht die Polizei Zeugen. Bei dem Feuer gegen 22.30 Uhr wurde das Gebäude, das aktuell renoviert wird, vollständig zerstört.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 15 gehen nach derzeitigem Stand davon aus, dass der oder die Täter über einen Seiteneingang ins Gebäude gelangt waren und die Turnhalle auf bisher ungeklärte Weise in Brand gesetzt haben.

Die Kriminalpolizei fragt daher:

Wer kann Hinweise zu dem oder den mutmaßlichen Brandstiftern geben? Wer hat in der Nacht, insbesondere im Zeitraum von 22 Uhr bis 22.30 Uhr, verdächtige Personen im Bereich der Gesamtschule beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 15 telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Köln

Patrick Schüller
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

37,101FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
85,900AbonnentenAbonnieren

Letzte Artikel