13.09.2020 – Solingen – Schwerer Unfall mit eingeklemmter Person: 4 Verletzte

Am späten Nachmittag des 13.09.2020 kam es in Solingen auf der Bonner Straße zu einem schweren Verkehrsunfall.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass zwei Autos kollidiert waren.
Eine Person war in einem der Unfallfahrzeuge eingeklemmt und musste mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.
Laut offiziellen Informationen wurden insgesamt vier Personen verletzt.
Während der Einsatzmaßnahmen war die Bonner Straße im Bereich der Unfallstelle gesperrt.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Am 13.09.2020, um 17:18 Uhr, kam es auf der Bonner Straße zu einem schweren Unfall zweier PKW.
Ein 24-jähriger Solinger wollte seinen grauen Nissan auf der Bonner Straße wenden und übersah dabei den von hinten kommenden gelben
Renault eines 20-Jährigen. Bei der Kollision wurden beide PKW stark beschädigt und bis auf den Grünstreifen geschleudert.
Beide Fahrer sowie eine Mitfahrerin im Renault (24) wurden schwer verletzt, eine weitere Mitfahrerin (20) leicht. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Wuppertal