17.10.2020 – BAB 4 bei Kerpen – 5 Verletzte nach Verkehrsunfall mit Porsche

Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 mit fünf Verletzten – zwei davon schwer

Am gestrigen Abend gegen 22:15 Uhr kam es auf der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Aachen zu einem schweren Verkehrsunfall. Kurz vor der Ausfahrt Elsdorf/ Sindorf ereignete sich ein Zusammenstoß zwischen zwei PKW, wobei die insgesamt fünf Insassen aus den beiden PKW verletzt wurden.

Durch die Leitstelle des Rhein-Erft-Kreises wurden aufgrund der Notrufmeldungen die Einheiten aus Kerpen und Sindorf zusammen mit der hauptamtlichen Wache alarmiert. Dazu wurden insgesamt drei Rettungswagen aus Kerpen sowie die Notärzte aus Kerpen und Bergheim alarmiert.

Im ersten PKW, welcher mit drei Insassen besetzt war, wurden alle Personen leicht verletzt. Nach einer Behandlung durch den Notarzt verblieben diese an der Einsatzstelle. Die zwei Insassen des zweiten PKW wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden vor Ort durch den Notarzt medizinisch versorgt und anschließend mit zwei Rettungswagen in eine Klinik der Maximalversorgung transportiert.

Während der Einsatzmaßnahmen musste die Fahrbahn in Richtung Aachen zeitweise komplett durch die Polizei gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Von der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen waren unter der Einsatzleitung des B-Dienstes insgesamt 42 Einsatzkräfte vor Ort.

Text: Feuerwehr Kerpen