Freitag, 21. Januar 2022

05.01.2022 – Dormagen Rheinfeld – Dachstuhlbrand mit starker Rauchentwicklung

Am Mittwochabend, 5. Januar 2022, gegen 19 Uhr, wurde die Feuerwehr Dormagen zu einem Dachstuhlbrand in Rheinfeld „Im Kleefeld“ alarmiert. Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich die Bewohnerinnen und Bewohner bereits selbst ins Freie begeben. Der sich zügig ausbreitende Brand konnte durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen auf die Nachbarhäuser wurde so verhindert. Der Einsatz dauerte aufgrund der Nachlöscharbeiten bis in die Nacht. Im Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes der Hauptwache sowie der Löschzüge Mitte, Zons, Hackenbroich und Delhoven. Der Löschzug Nievenheim stellte die Einsatzbereitschaft auf der Hauptwache sicher.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Dormagen

Am Mittwochabend (05.01.), gegen 19:00 Uhr, kam es zum Brand einer Doppelhaushälfte an der Straße „Im Kleefeld“. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer im Dachstuhl des Hauses ausgebrochen und hatte teilweise auf den Dachstuhl der zweiten Doppelhaushälfte übergegriffen. Die Bewohner beider Häuser konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Der Vollbrand des Dachstuhls wurde durch die Feuerwehr Dormagen gelöscht. Personen wurden nach derzeitigem Sachstand nicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden, beide Haushälften sind derzeit nicht bewohnbar. Für die Dauer der Löscharbeiten wurden die Walhovener Straße und die Rheinfelder Straße gesperrt.

Die Experten des Kriminalkommissariats 11 haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Neuss

Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel