Sonntag, 20. Juni 2021

05.06.2021 – Rommerskirchen Widdeshoven – Damm vom „Gillbach“ drohte zu brechen: 6 Feuerwehren im Einsatz

Am frühen Samstagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Rommerskirchen zu einem Unwettereinsatz auf die Straße „Im Kamp“ in den Ortsteil Widdeshoven alarmiert. Aufgrund der heftigen Regenfälle vom Freitag lief der Gillbach über und es drohte der Damm zu brechen. In Widdeshoven standen etliche Keller unter Wasser und es drohte die Wasseransammlung, die auf den Bildern zu sehen ist, in die Häuser zu laufen, weswegen durch die Berufsfeuerwehr Düsseldorf & Köln Sandsäcke zur Einsatzstelle gebracht worden sind. Durch die Sandsäcke wurden gefährdete Bereiche abgesichert. Auch der ELW2 des Kreises war im Einsatz. Mit einer Drohne wurden in regelmäßigen Abständen Luftaufnahmen zur Kontrolle des Wasserpegels gemacht. Auch das THW war mit mehreren Pumpen im Einsatz. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden an. 

Im Einsatz waren: Die Feuerwehr Rommerskirchen, die Feuerwehr Grevenbroich gemeinsam mit der Feuerwehr Meerbusch um den ELW 2 zu besetzen, die Feuerwehr Jüchen mit der Drohne, die Feuerwehr Düsseldorf und die Feuerwehr Köln mit den Sandsäcken und das THW. Die Malteser sorgten für die Verpflegung der Einsatzkräfte.

Es kam zu erheblichen Sachschäden. 

Jan Ohmen
Jan Ohmen
Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: jan.ohmen(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel