Donnerstag, 5. August 2021

06.07.2019 – Kaarst Kaarst – Großeinsatz am Kaarster See nach vermeintlichen Badeunfall

Am Nachmittag des 06.07.2019 wurden Feuerwehr, Rettungsdienst, DLRG, DRK-Wasserwacht und Polizei mit einem Großaufgebot zum Kaarster See alarmiert. Ein Badegast sollte im See untergegangen sein. Das gesamte Gelände wurde geräumt und parallel begonnen mit Booten, Tauchern und einem Rettungshubschrauber nach der vermissten Person zu suchen. Nachdem das Gelände vollständig geräumt war blieben keine persönlichen Sachen zurück und keiner meldete einen Freund, oder Verwandten als vermisst. Der Einsatz wurde glücklicherweise ohne Feststellung abgebrochen.

Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel