11.04.2020 – BAB 46 bei Neuss Holzheim – Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

In der Nacht zu Samstag den 11.04. kam es gegen 01:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A46 kurz vor der Anschlussstelle Grevenbroich-Kapellen in Fahrtrichtung Heinsberg.

Aus bisher ungeklärter Ursache verunfallten drei Pkw und wurden zum Teil schwer beschädigt. Die Insassen konnten die Fahrzeuge vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, die Batterien der Fahrzeuge wurden abgeklemmt, die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden abgestreut. Nach einer Sichtung durch zwei Notärzte wurden die vier verletzten Personen in umliegende Krankenhäuser verteilt.

Es waren 32 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit acht Fahrzeugen vor Ort, dazu noch zwölf Einsatzkräfte des Rettungsdienstes mit vier Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeugen.

Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Autobahn in Fahrtrichtung Heinsberg vollständig gesperrt werden, der Löschzug 17 (Holzheim) übernahm die Einsatzleitung für diesen Zeitraum und für Aufräumarbeiten.

Textquelle: Feuerwehr Neuss