13.09.2019 – Neuss Innenstadt – Ein Schwerverletzter nach Massenschlägerei

Am gestrigen Freitagabend (13.09.2019), gegen 21:15 Uhr, erhielt die Polizei über Notruf nahezu zeitgleich mehrere Hinweise auf eine Schlägerei zwischen mehreren Personen auf der Augustinusstraße im Bereich der Stadthalle in Neuss. Als die Beamten kurze Zeit später mit starken Kräften vor Ort eintrafen, konnte eine größere Personengruppe festgestellt werden. Ein 19-jähriger Mann aus dieser Gruppe wies eine stark blutende Verletzung im Bereich eines Armes auf, welche noch vor Ort rettungsmedizinisch versorgt werden musste. Nach kurzer Zeit stellte sich dann heraus, dass der junge Mann zuvor mit einem 26-jährigen Mann aneinander geraten war. Im Verlauf der Auseinandersetzung hatte der 26-jährige eine zerbrochene Glasflasche gegen seinen Kontrahenten eingesetzt und diesen damit erheblich am Arm verletzt. Das Opfer musste in der Folge einem Krankenhaus in Neuss zugeführt werden, wo die weitere medizinische Behandlung erfolgte. Der Tatverdächtige konnte durch die Polizei schnell ermittelt werden. Er wurde noch vor Ort festgenommen und der Polizeiwache Neuss zugeführt. Dort wurde ihm zudem noch eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern zurzeit noch an.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Neuss