Mittwoch, 20. Januar 2021

25.02.2017 – Grevenbroich Gustorf – Kellerbrand in einem Wohngebäude

(ots) – Am Samstag, 25.02.2017 mussten sowohl die Feuerwehr, als auch die Polizei gegen 22:00 Uhr zu einer Rauchentwicklung auf der Kirchstraße in Grevenbroich-Gustorf ausrücken.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die beiden Bewohner und eine Besucherin das zu diesem Zeitpunkt bereits stark verrauchte Haus verlassen.

Durch die Feuerwehr wurde als Ursache für die Rauchentwicklung ein Brandherd in den Kellerräumen des Einfamilienhauses festgestellt. Dieser konnte schnell lokalisiert und gelöscht werden. Ursächlich für den Brand war, nach erster Einschätzung der Feuerwehr, ein defektes elektronisches Gerät in einem Kellerbüro.

Durch die starke Verrauchung ist das Wohnhaus zunächst nicht mehr bewohnbar. Die Eigentümer blieben unverletzt und verbrachten die Nacht bei Verwandten.

Durch die Kriminalpolizei wurden Ermittlungen nach der genauen Brandursache aufgenommen.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Neuss

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

32,629FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,000AbonnentenAbonnieren

Letzte Artikel