Freitag, 21. Januar 2022

26.11.2021 – Neuss – Geldautomat gesprengt: Geldscheine durch Farbe markiert

Neuss (ots) – Bislang unbekannte Täter sprengten in der Nacht zu Freitag (26.11.2021), gegen kurz vor 3 Uhr, einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank am Theodor-Heuss-Platz.

Anwohner, durch die Detonation aufmerksam geworden, beschrieben, dass anschließend drei Personen mit einem dunklen Mercedes vom Theodor-Heuss Platz über die Elisenstraße, die Salzstraße und dann vermutlich Richtung Bundesautobahn 57 flüchteten. Auch ein Kennzeichen konnten die Zeugen nennen. Ermittlungen ergaben, dass es sich hierbei offenbar um ein in Kaarst gestohlenes Nummernschild mit Neusser Städtekennung handelte.

Durch die Sprengung wurden der Vorraum und der Geldautomat stark beschädigt. Brennende Trümmerteile löschten anschließend Kräfte der Feuerwehr.

Hinweise auf mögliche Tatbeute liegen bislang noch nicht gesichert vor. Am Tatort aufgefundenes Bargeld war aufgrund der ausgelösten Farbmarkierung (Sicherheitsmaßnahme) unbrauchbar.

Während starke Polizeikräfte nach den flüchtigen Verdächtigen fahndeten, sicherte die Kripo Spuren am Tatort.

Die Fahndung und die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Zeugenhinweise, darunter auch mögliche Handyaufnahmen im Zusammenhang mit der Tat, nimmt das Kriminalkommissariat 14 entgegen (Telefonnummer 02131 300-0).

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Neuss

Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel