Samstag, 19. Juni 2021

29.10.2020 – Kaarst – Tödlicher Wohnhausbrand mit starker Rauchentwicklung

Wir wurden gestern Abend (29.10.2020) um 21.42 Uhr zu einem Wohnhausbrand in die Büdericher Straße gerufen. Dort brannte es in einem Reihenmittelhaus.
Zum Zeitpunkt unseres Eintreffens hatte das Feuer bereits auf das Dach übergegriffen, so dass auch ein Übergreifen auf die anderen Stockwerke zu befürchten war.
Da es Hinweise auf einen Bewohner im Haus gab, rückten mehrere Einsatzkräfte unter Atemschutz in das brennende Gebäude vor. Weitere Kräfte verhinderten von außen den Übergriff der Flammen auf die Nachbargebäude. Leider konnten wir den Bewohner des Hauses nur noch tot bergen. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt.
Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Gegen 2 Uhr war der Einsatz für unsere 50 Kräfte beendet.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Kaarst

Am späten Donnerstagabend (29.10.), gegen 21:37 Uhr, rückten Polizei und Feuerwehr zum Brand eines Reihenhauses an der Büdericher Straße aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits eine starke Brand- und Rauchentwicklung aus dem Erdgeschossbereich zu erkennen. Die Kräfte der Feuerwehr begannen mit der Brandbekämpfung. Im Rahmen der Löscharbeiten fanden die Feuerwehrkräfte im Haus eine Person, die nur noch tot geborgen werden konnte. Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben gefestigte Anhaltspunkte, dass es sich offenbar um einen Hausbewohner handelt. Ein DNA-Abgleich soll nun letzte Sicherheit bringen. Nach ersten Erkenntnissen der polizeilichen Brandermittler gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine vorsätzliche Straftat. Die Ermittlungen dauern an.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Neuss

Daniel Bothe
Daniel Bothe
Administrator, Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: daniel.bothe(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel