x
Dienstag, 18. Juni 2024

18.05.2024 – Blieskastel – Großalarm: Teile der Altstadt überflutet – 500 Einsatzkräfte

Einsatzbericht 18.05.2024, 16:40 Uhr – Blieskastel

Nachdem wir die letzten Stunden unermüdlich gekämpft haben, um das Schlimmste von unserer Stadt abzuwenden, versuchen wir nun Worte dafür zu finden, was uns an Hilfe und Solidarität gegenüber stand.

Lasst es uns in zwei Worten versuchen: UNENDLICHER DANK!

Zusammen mit über 250 freiwilligen (!) Helferinnen und Helfern und über 450 Einsatzkräften im gesamten Stadtgebiet wurde der Damm, der die Altstadt auf einer Länge von 1.400m vor einer Überflutung schützt, um weitere 30cm erhöht und stabilisiert. Über 16.000 Sandsäcke wurden binnen weniger Stunden verbaut und aufgestapelt. Bei den aktuell etwarteten 4,10m Pegelhöhe wären wir daher vorbereitet die Wassermassen zurückhalten zu können.

Unser Dank geht an die Kolleginnen und Kollegen aller Feuerwehren aus dem gesamten Kreis, dem THW, der Bundeswehr, dem DRK, der Polizei, der Stadtverwaltung. Aber besonders: den Freiwilligen, den Bauern und Firmen, welche einfach plötzlich da waren und mit uns zusammen das taten, was uns Blieskasteler auszeichnet: GEGENSEITIG HELFEN OHNE ZU FRAGEN

Aktuell werden erst einmal keine weiteren Helfer mehr benötigt – wir sind optimistisch, dass wir das schaffen, wofür wir die letzten Stunden GEMEINSAM kämpften.

Textquelle: Einsatzbericht Feuerwehr Blieskastel-Mitte

Update: 18.05.2024, 19:22 Uhr – Blieskastel

Nachdem die Pegelstände der Blies, sowie der Zustand des Deichs nach wie vor stabil sind, hat sich die Lage in der Blieskasteler Innenstadt verschärft. Nach dem Ausfall einer Pumpenanlage des städtischen Kanalisationssystems, tritt aktuell Wasser durch die Gullischächte in die tiefer gelegenen Strassenzüge der Innenstadt ein.

Die Feuerwehr ist aktuell damit beschäftigt die betroffenen Gebäude, sowie ein Altenheim in den Lohgärten zu evakuieren. Parallel wird versucht, punktuell durch Pumpen von Feuerwehr und THW die Wasserpegel in der Kanalisation zu stabilisieren.

WICHTIG: Die Dämme halten und weisen keine Verweichungen oder Einbrüche auf.

Viele Helfer fragen aktuell wo sie anpacken können. Wir können nur an die Anwohner und Geschäftsleute der Innenstadt verweisen, die evtl. Hilfe beim Ausräumen benötigen.

WICHTIG: Bitte behindert dabei nicht die Arbeit der Einsatzkräfte und begebt euch weder in Keller, noch geschlossene Räume oder generelle Gefahr!

Wir tun, was wir können, erhalten nun Unterstützung aus dem ganzen Land und sind weiter für euch da.

Textquelle: Einsatzbericht Feuerwehr Blieskastel-Mitte

Update: 18.05.2024, 21:02 Uhr – Blieskastel

Zusammen mit Feuerwehrkräften aus dem gesamten Saarland, Bundeswehr, DRK, Kathastrophenschutz und dem THW sind wir unermüdlich im Einsatz und versuchen die Wassermassen von unserer Altstadt fernzuhalten.
Mit Hochleistungspumpen wird punktuell versucht, das Abwassersytem der Altstadt zu entlasten und die immer noch ausgefallenen Pumpen des Netzes zu kompensieren. Ob dies Wirkung zeigt, können wir erst in wenigen Stunden sagen. Über 500 Kräfte sind derzeit im Einsatz, dazu kommen unzählige freiwillige Kräfte, denen wir nochmals von ganzem Herzen danken.

Textquelle: Einsatzbericht Feuerwehr Blieskastel-Mitte

Patrick Schüller
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

37,101FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
85,900AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel