Freitag, 14. Mai 2021

16.04.2019 – BAB 4 bei Köln – 2 schwerst verletzte Personen nach Unfall

Am Dienstagmorgen (16. April) ist ein Citroen Jumper (Fahrer: 28) auf der Bundesautobahn 4 gegen 10.15 Uhr an einem Stauende auf einen Renault Trafic (Fahrer: 23) geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der bereits stehende Renault Kastenwagen kurz vor dem Autobahnkreuz Köln-Ost auf den Anhänger eines Sattelzugs (Fahrer: 60) geschoben. Feuerwehrmänner befreiten den 23-jährigen Bornheimer aus dem stark deformierten Fahrzeug. Rettungskräfte fuhren den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Der 28-jährige Citroen-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Polizisten sperrten die Fahrbahn in Richtung Köln für circa 90 Minuten. Zwischen 11.45 um 13.30 Uhr leiteten sie den nachfolgenden Verkehr auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei. Es entstand ein circa sechs Kilometer langer Stau. 

Text: Pressemeldung Polizei Köln

Jan Ohmen
Jan Ohmen
Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: jan.ohmen(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,659FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel