Donnerstag, 24. Juni 2021

01.06.2019 – Monheim Berliner Viertel – Kinderwagen brannten in Treppenräumen von Mehrfamilienhäusern

In der Nacht zu Samstag, 01.06.2019, gegen 01.21 Uhr erhielten Feuerwehr und Polizei Kenntnis von einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Schöneberger Straße. Durch die Feuerwehr konnte der Brand im Hausflur schnell gelöscht werden. Im Erdgeschoss im Treppenhaus brannte ein Kinderwagen vollständig aus. Durch die Hitze- und Rußentwicklung wurden Teile des Hausflures in Mitleidenschaft gezogen. Noch während der Löscharbeiten der Feuerwehr wurde im Nachbarhaus ein weiterer Brandherd festgestellt. Offensichtlich wurde versucht, einen weiteren Kinderwagen im Hausflur in Brand zu setzen. Trotz eingesetzter starker Kräfte der Polizei verlief die Fahndung nach dem oder den Tätern bisher ergebnislos. Zur Einsatzbewältigung wurden von den Feuerwehren Monheim und Langenfeld insgesamt neun Einsatzfahrzeuge entsandt. Durch die Polizei wurden Einsatzkräfte der Polizeiwachen Monheim, Langenfeld und Mettmann entsandt. Der Berliner Ring (L 402) musste während des Einsatzes in Höhe der Schöneberger Straße zeitweise gesperrt werden. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung wurde eingeleitet. Die Schadenshöhe kann derzeit nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei in Mettmann übernahm die weiteren Ermittlungen.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel