02.06.2019 – Langenfeld Stadtmitte – Schwerer Unfall zwischen 3 Autos: 6 Personen wurden verletzt

Am Sonntagabend des 02.06.2019, gegen 18:30 Uhr, kam es an der Kölner Straße in Langenfeld zu einem Verkehrsunfall mit sechs Leichtverletzten und ca. 23.000,- Euro Sachschaden. In Höhe der Hausnummer 14, gegenüber eines Eiscafes, beabsichtigte ein 60-jähriger Smart-Fahrer mit seinem Pkw fortwo aus einer Parklücke zu fahren. Dabei übersah er einen 20-jährigen Mercedes-Fahrer, der nach Angaben mehrerer Zeugen, die Kölner Straße aus Richtung Hauptstraße mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr. Beide Fahrer konnten eine Kollision nicht mehr verhindern und prallten mit ihren Fahrzeugen zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Smart gegen den Ford Fiesta eines 47-jährigen Düsseldorfers geschleudert, der vor ihm einparken wollte. Die drei Fahrer sowie drei weitere Insassen in dem Ford im Alter von 23 bzw. 53 Jahren erlitten durch die Kollision leichte Verletzungen. Die Personen wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, durften dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die drei Fahrzeuge wurden massiv beschädigt und mussten anschließend abgeschleppt werden.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann