04.12.2018 – Monheim – Abgestelltes Fahrzeug brannte auf Schützenplatz in voller Ausdehnung

04.12.2018, 00:45 Uhr, Schützenplatz Am Werth, Monheim am Rhein

Die Feuerwehr Monheim am Rhein wurde am 04.12.2018 gegen 00:45 Uhr zu einem PKW-Brand auf den Schützenplatz Am Werth alarmiert. Bei Eintreffen der hauptamtlichen Wache stellte sich heraus, dass ein abgestelltes Fahrzeug in voller Ausdehnung brannte.
Umgehend wurde der Löschangriff durch die Einsatzkräfte eingeleitet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(ots) – In der Nacht zum heutigen Dienstag (4. Dezember 2018) brannte am Kirmesplatz „Am Werth“ in Monheim am Rhein ein dort abgestellter Ford Transit in voller Ausdehnung. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt.

Gegen 0:45 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis über einen in Vollbrand stehenden Ford Transit, der auf dem Kirmesplatz „Am Werth“ (zwischen dem Wasserspielplatz und dem Rheinstadion) abgestellt war. Als die Beamten am Brandort eintrafen, war die Feuerwehr Monheim bereits mit der Löschung des Fahrzeugs in Gange.

Bei dem Feuer entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf und geht derzeit von Brandstiftung aus. Daher bittet die Polizei nun um sachdienliche Hinweise bei der Polizei Monheim unter 02173 9594-6350.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann