x
Samstag, 13. Juli 2024

05.07.2024 – BAB 3 bei Langenfeld – Schwerer Unfall: 4 PKW beteiligt – 4 Verletzte

Langenfeld (ots) – Die Feuerwehr Langenfeld wurde am 05.07.2024 um 01:53 Uhr auf die BAB 3 in Fahrtrichtung Köln alarmiert. Dort war es kurz vor Opladen zu einem Verkehrsunfall zwischen 4 PKW gekommen. Eines der Fahrzeuge überschlug sich dabei. An der Einsatzstelle angekommen erblicken die Rettungskräfte eine Vielzahl von Personen auf der Fahrbahn, die zwischen den Unfallfahrzeugen umherliefen. Glücklicherweise handelte es sich dabei größtenteils um Ersthelfer. Insgesamt wurden 4 Personen verletzt. Ein Mann wurde schwerst verletzt, drei weitere Personen leicht. Nach umfangreicher rettungsdienstlicher Behandlung wurden die Verletzten in nahe gelegene Krankenhäuser transportiert. Aufgrund von Trümmerteilen, die auf der Autobahn lagen, wurde der Reifen eines Rettungswagens beschädigt, wodurch eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Der leicht verletzte Patient wurde in ein anderes bereitstehendes Rettungsmittel umgelagert und dann ohne Zeitverzug ins Krankenhaus transportiert. Insgesamt war die Feuerwehr Langenfeld mit 11 Fahrzeugen im Einsatz. Rettungsmittel aus Erkrath und Solingen unterstützten die Rettungsmaßnahmen. Um 07:17 Uhr konnte der Einsatz für die Wehr für beendet erklärt werden.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Langenfeld

Unfallzeit: Freitag, 5. Juli 2024, 01:58 Uhr

Nach einem schweren Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht dauerten die Aufräumarbeiten und die damit verbunden Sperrungen bis in den Vormittag (10:45 Uhr ) an. Eine Person wurde schwer eine weitere leicht verletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei war zur Unfallzeit ein 54-Jähriger mit seinem Opel auf der A 3 in Richtung Köln unterwegs. Bei Langenfeld kollidierte er beim Fahrstreifenwechsel mit dem Seat eines 36-Jährigen. Nach dem Zusammenstoß verlor der Seat den Motorblock. In der Folge fuhr ein Pkw Mini über den Motoblock. Der Wagen war mit einem 53-jährigen Fahrer und einem 21-jährigen Beifahrer besetzt. In der Folge überschlug sich der Mini und blieb auf dem Dach liegen. Nachfolgende Pkw fuhren noch über Trümmerteile. Der Opel-Fahrer wurde schwer verletzt. Weitere Beteiligte erlitten leichtere Verletzungen.

Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei war am Ort und sicherte Spuren.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Düsseldorf

Patrick Schüller
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

37,101FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
85,900AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel