05.11.2018 – Langenfeld Berghausen – Großeinsatz: Ausgedehnter Kellerbrand in einer Firma

05.11.2018, 21:35 Uhr, Karl-Benz-Straße, Langenfeld-Berghausen

Die Feuerwehr Langenfeld wurde am 05.11.2018 gegen 21:35 Uhr zu einem Brandeinsatz auf die Karl-Benz-Straße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es zu einem ausgedehnten Kellerbrand in einem Gewerbebetrieb gekommen war. Massiver Brandrauch drang aus dem gesamten Gebäude und vernebelte die Straßen rund um die Firma.
Umgehend wurden die Löschmaßnahmen eingeleitet und parallel wurde die Alarmstufe auf Stadtalarm erhöht und sämtliche Einheiten der Feuerwehr Langenfeld mit Sirene zur Einsatzstelle nachalarmiert.
Im weiteren Einsatzverlauf wurden überörtliche Kräfte der Feuerwehren Hilden und Erkrath, sowie das DRK angefordert. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde ebenfalls der Messzug und die Warnkomponente des Kreises Mettmann alarmiert und über die Warn-App „NINA“ die umliegenden Anwohner dazu aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Mehrere Gasflaschen wurden durch die Einsatzkräfte aus dem Gebäude geborgen und im Freien gekühlt. Drei Feuerwehrmänner mussten in Krankenhäuser transportiert werden. Insgesamt waren 130 Kräfte an dem Einsatz beteiligt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.