Samstag, 19. Juni 2021

07.06.2021 – Monheim Baumberg – Stadtalarm: Wohnung im 8. OG eines Hochhauses in Vollbrand – 3 Verletzte

Am Vormittag des heutigen Montag, 7. Juni 2021 wurde der Monheimer Feuerwehr von mehreren Anrufern eine brennende Wohnung in der Ulrich-von-Hassell-Straße im Ortsteil Baumberg gemeldet. Auf Grund der konkreten Schilderungen, der starken Rauchentwicklung und der vorhandenen Objektkenntnis ließ Leiter der Feuerwehr Torsten Schlender noch auf der Anfahrt die Alarmstufe auf Stadtalarm über Sirene erhöhen, um möglichst schnell viele Einsatzkräfte zu generieren. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Im achten Obergeschoß stand eine Wohnung im Vollbrand und griff bereits auf das neunte Obergeschoß über. Sofort wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, mehrere Trupps unter Atemschutz bahnten sich den Weg in die verrauchten Geschosse. Parallel wurde über ein B-Rohr im Außenangriff der Feuerüberschlag in weitere Geschosse unterbunden und eine zweite Drehleiter aus Langenfeld angefordert. Insgesamt sechs Personen wurden von der Feuerwehr gerettet und rettungsdienstlich versorgt, darunter drei Personen aus der Brandwohnung. Diese mussten auch in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Über beide Drehleitern ließ Einsatzleiter Andre Linscheid die Brandbekämpfung vornehmen. Die Brandwohnung ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Im Einsatz waren die Kräfte der Hauptamtlichen Wache sowie die Löschzüge Monheim und Baumberg der Freiwilligen Feuerwehr sowie Rettungsdienstkräfte aus Monheim, Langenfeld, Hilden und Düsseldorf. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Monheim am Rhein

Am Montagmorgen des 07.06.2021, gegen 10.05 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Monheim am Rhein zu einem Wohnungsbrand in einem Hochhaus an der Ulrich-von-Hassel-Straße gerufen. Dort brannte es in einem Schlafzimmer in der achten Etage mit starker Rauchentwicklung und offene Flammen schlugen bereits aus einem Fenster der Wohnung.

Drei Bewohner der Brandwohnung konnten diese selbständig verlassen, mussten jedoch wegen des Verdachts akuter Rauchgasvergiftungen notärztlich versorgt und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Drei von den Rauchgasen nur leicht beeinträchtigte Bewohner der neunten Etage wurden vorsorglich ambulant ärztlich betreut.

In knapp einer Stunde konnte die Monheimer Feuerwehr (rund 50 Einsatzkräfte), unterstützt von Einsatzkräften und einer Drehleiter aus Langenfeld, den Wohnungsbrand unter Kontrolle bringen und schließlich auch komplett löschen. Die Brandwohnung wurde dennoch unbewohnbar, benachbarte Wohnungen, auch in der 7. und 9. Etage, blieben nach ersten Erkenntnissen vom Feuer verschont. Der entstandene Sachschaden kann aktuell noch nicht genau beziffert werden.

Die Monheimer und Langenfelder Polizei (3 Einsatzfahrzeuge) sperrte die Geschwister-Scholl-Straße, zum Freihalten der Lösch- und Rettungswege, für mehrere Minuten zwischen Garather Weg und Holzweg komplett. Der anlaufende Verkehr wurde um bzw. abgeleitet.

Nach dem Ende der Löscharbeiten wurde die Brandwohnung verschlossen und für weitere Untersuchungen der Kriminalpolizei zur Brandursache und Schadenshöhe beschlagnahmt. Diese Untersuchungen werden für Dienstag, den 08.06.2021, erwartet (zum Ergebnis wird unaufgefordert nachberichtet).

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann

Nach dem Brand in einem Hochhaus an der Ulrich-von-Hassell-Straße in Monheim-Baumberg am Montagvormittag (7. Juni 2021) sind die Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen:

Die Experten der Kriminalpolizei kamen zu dem Ergebnis, dass ein technischer Defekt an einem Standventilator den Brand in der Wohnung in der achten Etage ausgelöst hat. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Die drei Bewohner der Brandwohnung, die wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht werden mussten, konnten inzwischen wieder entlassen werden.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel