Freitag, 18. Juni 2021

08.06.2021 – Hilden Mitte – Zwei Schwerverletzte nach Angriff mit einem Beil

Am Dienstagabend (8. Juni 2021) sollen mehrere noch unbekannte Täter zwei junge Männer (19 und 20 Jahre alt) in einer Wohnung an der Bismarckstraße in Hilden überfallen und augenscheinlich mit einem Beil schwer verletzt haben. Der Hintergrund des Vorfalls ist noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht nach den Angreifern.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen soll sich Folgendes zugetragen haben:

Laut Angaben der beiden jungen Hildener hatten diese sich am Dienstagabend alleine in der Wohnung der Mutter des 19-Jährigen an der Bismarckstraße aufgehalten. Als die beiden gegen 20:30 Uhr die Wohnung verlassen wollten, wurden sie im Hausflur von drei bis fünf maskierten Männern überrascht und zurück in die Wohnung gedrängt. Dort sollen die bislang noch unbekannten Täter dann auf die beiden Hildener eingeschlagen haben, wobei auch ein Beil eingesetzt worden sein soll. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt in unbekannte Richtung.

Bei dem Angriff wurden die beiden jungen Hildener schwer verletzt. Sie alarmierten selbst den Rettungsdienst, der wiederum die Polizei informierte. Rettungskräfte der Feuerwehr Hilden versorgten die beiden 19- und 20-Jährigen vor Ort und brachten sie anschließend in verschiedene Krankenhäuser.

Die Polizei fahndete umgehend nach den flüchtigen Angreifern, konnte im Umfeld aber keine tatverdächtigen Personen mehr antreffen. Die beiden Hildener selbst konnten die Angreifer bislang nicht näher beschreiben. Allerdings erhielten die eingesetzten Polizeibeamten noch während der Sachverhaltsaufnahme den Hinweis einer Angestellten eines Supermarktes an der Gerresheimer Straße. Demnach soll sich gegen 20:45 Uhr ein im Gesicht verletzter und blutender Mann im Kassenbereich aufgehalten haben.

Dieser junge Mann wird wie folgt beschrieben:
– Mitte 20 bis Mitte 30 Jahre alt
– circa 1,75 Meter groß
– schlanke bis magere Figur
– schwarze Haare
– trug eine graue kurze Hose sowie ein graues T-Shirt
– hatte ein „südländisches Erscheinungsbild“
Ob dieser Mann an der Auseinandersetzung in der Wohnung beteiligt war, ist aktuell noch nicht gesichert und Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen der örtlich zuständigen Kriminalpolizei. Bislang gibt es noch keinerlei Hinweise auf ein mögliches Motiv – entwendet wurde jedoch nach aktuellem Stand der Erkenntnisse nichts. Auch die beiden Geschädigten konnten bislang noch keine detaillierten Angaben zu dem Sachverhalt oder möglichen Tatverdächtigen machen.

Daher fragt die Polizei:

Wer hat den Überfall in dem Mehrfamilienhaus an der Bismarckstraße mitbekommen oder kurz darauf den verletzten Mann in oder an dem Discounter an der Gerresheimer Straße (Hausnummer 95) beobachtet oder vielleicht sogar erkannt? Wer weiß unter Umständen sogar, wer für den Überfall verantwortlich ist?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden jederzeit unter der Rufnummer 02103 898-6410 entgegen.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel