Samstag, 15. Mai 2021

12.06.2016 – Langenfeld – Auffahrunfall forderte 5 Verletzte

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und fünf verletzten Personen ist es am Sonntagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache gegen 13 Uhr 50 auf der Knipprather Straße gekommen.

Aufgrund der hohen Anzahl von Verletzten waren insgesamt 4 Rettungswagen im Einsatz. „Da wir zum Zeitpunkt des Unfalls nur einen freien Rettungswagen im Langenfelder Stadtgebiet verfügbar hatten, haben wir umgehend zusätzliche Rettungswagen aus den umliegenden Städten angefordert. Diese Vorgehensweise kommt immer dann zur Anwendung, wenn unsere eigenen Kräfte nicht ausreichen. Im Rahmen der sogenannten überörtlichen Hilfe hatten wir letztendlich je einen Rettungswagen aus Monheim, Hilden und Düsseldorf an der Einsatzstelle, die die verletzten Personen in die umliegenden Krankenhäuser transportierten,“ erläutert Thomas Spooren, Wachabteilungsleiter der Feuerwehr Langenfeld, die Situation vor Ort.

Zusätzlich zu den Rettungswagen kamen auch eine Notärztin aus Hilden sowie ein Rettungshubschrauber aus Duisburg in den Einsatz. Der Rettungshubschrauber diente als Zubringer für einen weiteren benötigten Notarzt. „Auch das ist eine eingeübte Praxis im Rettungsdienst. Wenn kein Notarzt verfügbar ist, wird der Notarzt auch schon mal mit dem Rettungshubschrauber eingeflogen um keine Zeit zu verlieren“, erklärt Thomas Spooren weiter.

Neben den Einheiten des Rettungsdienstes war die Feuerwehr Langenfeld mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem Rüstwagen vor Ort. Da die Personen nicht mittels technischer Hilfe aus den Fahrzeugen befreit werden mussten, beschränkte sich der Einsatz der Feuerwehr auf die Absicherung der Einsatzstelle und dem Aufnehmen ausgelaufener Betriebsstoffe.

Insgesamt war die Feuerwehr Langenfeld mit 8 Kräften im Einsatz.

Das letzte Fahrzeug war gegen 15 Uhr 40 wieder auf der Langenfelder Hauptfeuer- und Rettungswache.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Langenfeld

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,674FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel