Mittwoch, 23. Juni 2021

19.07.2020 – Langenfeld – Mysteriöser PKW-Brand im Wald

Die Feuerwehr Langenfeld wurde am 19.07.2020 um kurz nach 07:00 Uhr zu einem PKW-Brand alarmiert.
Die Einsatzstelle befand sich im Wald zwischen der Wolfhagener Straße und Düsseldorf-Hellerhof.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Auto bereits vollständig ausgebrannt, jedoch qualmten noch
einzelne Glutnester. Durch die Feuerwehr wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt.
Die Hintergründe sind derzeit noch völlig unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Am Sonntagmorgen (19.07.2020) kam es im Waldgebiet Wolfhagen in Langenfeld-Berghausen zu einem Brand eines zuvor in Düsseldorf entwendeten PKW. Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht und somit eine unkontrollierte Ausbreitung des Feuers im Waldgebiet verhindert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.
Das war geschehen: Die Rettungsleitstelle des Kreises Mettmann informierte die Polizei gegen 07:15 Uhr des 19.07.2020 über einen Pkw-Brand im Waldgebiet Wolfhagen in Langenfeld-Berghausen. Ein Düsseldorfer Feuerwehrmann, der sich nach seiner Nachtschicht auf dem Heimweg befand, hatte zuvor einen brennenden schwarzen PKW der Marke VW Golf mit Düsseldorfer Städtekennung im Waldgebiet Wolfhagen entdeckt und die Rettungsleitstelle telefonisch über den Brand informiert. Durch die eingesetzte Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Neben dem Pkw wurde auch Baumbestand in unmittelbarer Nähe zum Brandort beschädigt.
Der vollständig ausgebrannte Pkw wurde zur Begutachtung, Spuren- und Eigentumssicherung geborgen und abtransportiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Gesamtschaden (PKW/Baumbestand) des Brandes beläuft sich auf ca. 11000,- Euro. Die Ermittlungen an der Halteranschrift in Düsseldorf ergaben, dass der Halter seinen Pkw gegen 03:00 Uhr des 19.07.2020 auf einem öffentlichen Parkplatz in Düsseldorf-Hellerhof abgestellt hatte. Über die Entwendung des Pkw erfuhr er erst durch die ermittelnden Beamten. Ein gesondertes Strafverfahren bzgl. der Entwendung des Fahrzeuges wurde durch die Beamten in Düsseldorf eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel