20.11.2019 – Hilden – Feuerwehr löschte PKW-Brand auf der Schützenstraße

Die Feuerwehr Hilden wurde am späten Abend zu einem PKW-Brand auf die Schützenstraße alarmiert.
Bei Eintreffen der hauptamtlichen Wache stellte sich heraus, dass es im Motorraum eines BMWs brannte.
Unverzüglich wurde durch den Angriffstrupp der Löschangriff eingeleitet.
Mehrere Abdeckungen mussten entfernt werden, damit sämtliche Glutnester abgelöscht werden konnten.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Am Mittwoch (20. November 2019) kam es an der Schützenstraße in Hilden zu einem Autobrand.
Gegen 22:20 Uhr informierten Zeugen Polizei und Feuerwehr, dass ein grauer BMW in Flammen steht. Die zeitnah eintreffende Feuerwehr löschte den Brand und verhinderte eine Ausweitung auf weitere Fahrzeuge. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein technischer Defekt verantwortlich dafür, dass der Motorraum in Brand geriet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann