22.08.2018 – Monheim Berliner Viertel – Feuerwehr löschte Containerbrand

(ots) – Am nächtlichen Mittwochmorgen des 22.08.2018, gegen 01.10 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Monheim am Rhein zu einem Brand an der Schöneberger Straße gerufen. In einem offenen Unterstand für Müllcontainer, unmittelbar neben dem Wohngebäudekomplex mit der Hausnummer 7, brannte der Inhalt eines großen Restmüllbehälters mit starker Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte den Brand sehr schnell löschen, nachdem sie den betroffenen Container aus dem Unterstand gezogen hatte, um eine Ausbreitung des Brandes auf andere Container oder den betonierten Unterstand zu verhindern. Am Container und am Unterstand entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 200,- Euro, insbesondere durch Rauch und Russ.

Da die Brandursache nicht zweifelsfrei geklärt ist, hat die Polizei ein Strafverfahren wegen des Verdachtes einer Sachbeschädigung durch Feuer und weitere Ermittlungen dazu eingeleitet. Bisher liegen der Monheimer Polizei keine konkreten Hinweise zu tatverdächtigen Personen im Umfeld des Brandortes vor. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Monheim am Rhein, Telefon 02173 / 9594-6350, jederzeit entgegen.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann