Dienstag, 30. November 2021

22.11.2021 – Köln Ehrenfeld – Großeinsatz: Dachstuhl einer Schule im Vollbrand

Gestern Abend (22.11.2021) gegen 19:45 Uhr erreichten die Feuerwehr Köln die ersten Anrufe über einen Brand in einer Schule in der Borsigstraße in Köln-Ehrenfeld. Schon auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung und einen deutlichen Feuerschein erkennen. Immer mehr Anrufe gingen nun in der Leitstelle der Feuerwehr Köln ein. Beim Eintreffen des ersten Löschzuges stand der gesamte Dachstuhl der Schule in Vollbrand. Die Flammen reichten bis zu 20 Meter in die Höhe. Innerhalb kurzer Zeit wurde die Alarmstufe zwei Mal bis auf ,,Feuer 4“, das heißt vier eingesetzte Löschzüge, erhöht. Aufgrund der Gebäudehöhe kamen unter anderem auch vier Drehleitern zur Brandbekämpfung zum Einsatz. Insgesamt mehr als 125 Einsatzkräfte mit 39 Einsatzfahrzeugen konnten einen Überschlag auf nicht betroffene Gebäudeteile verhindern. Neben der Berufsfeuerwehr war auch die Freiwillige Feuerwehr mit zahlreichen Kräften vor Ort, um unter anderem die notwendige Löschwasserversorgung sicherzustellen und Führungsunterstützung zu leisten. Um auch versteckte Glutnester zu entdecken und einen besseren Überblick über die Einsatzstelle zu erlangen, wurde auch die Drohne der Freiwilligen Feuerwehr Langel-Rheinkassel eingesetzt. Gegen 23 Uhr konnte ein weiteres Ausbreiten des Feuers endgültig verhindert werden, allerdings konnte die Einsatzstelle auf Grund von aufwendigen Nachlöscharbeiten erst um 05:30 Uhr an die Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben werden.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Köln

Jan Ohmen
Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: jan.ohmen(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel