Montag, 6. Dezember 2021

15.11.2021 – Bochum Wattenscheid – Großbrand: Halle in Vollbrand mit massiver Rauchentwicklung

Erstmeldung: Seit 21.35 Uhr (15.11.2021) sind wir in Bochum Wattenscheid in Einsatz. In der Straße „Im Steinhof“, direkt neben der A40 brennt eine Lagerhalle eines Baumaschinenhändlers. Verletzte gibt es glücklichersweise nicht.

Aktuell sind wir mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort. Durch einen massiven Löschangriff mit mehreren Strahlrohren wird aktuell versucht ein Übergreifen der Flammen auf eine benachbarte Lagerhalle zu verhindern. Auch zwei Drehleitern sind dafür im Einsatz. Bei der Erkundung der Einsatzstelle kommt zudem eine Drohne mit Wärmebildkamera zum Einsatz.

Aufgrund der Rauchentwicklung besteht aktuell eine Warnung vor Geruchsbelästigungen durch die Rauchentwicklungen für Teile von Wattenscheid, Gelsenkirchen und Essen. Bitte Türen und Fenster geschlossen halten.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Bochum

Folgemeldung: Seit 23.15 Uhr ist der Brand der Lagerhalle in Bochum Wattenscheid unter Kontrolle.

Zwischenzeitlich waren bis zu 120 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Mit 10 Strahlrohren, drei davon über Drehleitern, konnte eine Brandausbreitung auf eine Werkstatthalle, Außenlagerflächen sowie auf einen Dieseltank im Außenbereich verhindert werden.

Für die Löschwasserversorgung mussten mehrere 100 Meter Schlauchleitung verlegt werden. Aktuell laufen die Nachlöscharbeiten am Einsatzort, die sich jedoch als sehr schwierig darstellen, da sich viele Brandnester unter der zum Teil eingestürzten Hallenkonstruktion befinden. Daher soll der Brandort bis Tagesanbruch zunächst durch eine Brandwache kontrolliert werden. Dann wird eine Fachfirma mit dem kontrollierten Abbruch der Halle beginnen, um auch die letzten Brandnester freilegen zu können.

Nach wie vor kann es im Umfeld des Brandortes zu Geruchsbelästigungen kommen. Eine entsprechende Warnung über die Warn-App NINA wurde veröffentlicht.

Durch mehrere Messfahrzeuge wurden Schadstoffmessungen im Umfeld des Brandortes durchgeführt, erhöhten Schadstoffwerte konnten jedoch nicht gemessen werden.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Bochum

Der Einsatz der Feuerwehr Bochum konnte um 15 Uhr (16.11.2021) abgeschlossen werden. Zuvor hatte ein Spezialbagger eines Abbruchunternehmens große Teile der eingestürzten Hallenkonstruktion entfernt, sodass letzte verbliebene Brandnester kontrolliert abgelöscht werden konnten.

Nach rund 17,5 Stunden war der Einsatz damit beendet. Insgesamt kamen über 180 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Bochum zum Einsatz.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Bochum

Am 15. November kam es in Bochum-Wattenscheid zu einem größeren Brand.
An der Straße „Im Steinhof“ brannte gegen 21.30 Uhr eine Lagerhalle für Baumaschinen. Durch starke Kräfte der Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Aufgrund der unmittelbaren Nähe zur BAB 40 musste diese für den Fahrzeugverkehr kurzzeitig gesperrt werden. Auch der Kreuzungsbereich Berliner Straße/Ottostraße musste zeitweise für die Löscharbeiten gesperrt werden. Noch während der Brandbekämpfung durch die Feuerwehr wurden durch Kriminalbeamte erste Ermittlungsmaßnahmen an der Örtlichkeit durchgeführt. Zur Ursache des Brandes können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die weiteren Ermittlungen werden derzeit vor Ort durch das Kriminalkommissariat 11 durchgeführt.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Bochum

Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel