Mittwoch, 23. Juni 2021

11.03.2021 – Düsseldorf Carlstadt – Sturmtief „Klaus“: Kreuz drohte von Kirchturm zu stürzen

Seit Donnerstagvormittag (11.03.2021) zieht Sturmtief „Klaus“ in der Spitze mit bis zu 80 Stundenkilometer pro Stunde über die Landeshauptstadt Düsseldorf. Bis 18 Uhr rückte die Feuerwehr Düsseldorf zu insgesamt 42 wetterbedingten Einsätzen im Stadtgebiet aus.

Auf der Schulstraße in Carlstadt schwankte das Kreuz auf der Turmspitze der Maxkirche im Wind sehr stark, sodass die Feuerwehr die angrenzenden Straßen sperren musste. Mit der Drehleiter war ein Rankommen an die 42 Meter hohe Spitze nicht möglich, sodass sich die Höhenretter den Weg durch den Kirchturm nach oben in die Spitze des Daches bahnten. Dort konnte das Kreuz zwar teilweise gesichert, aber schlussendlich nicht vollständig befestigt werden. Ein Mitarbeiter der Bauaufsicht begleitete die Maßnahmen vor Ort und klärte nach Abschluss des Feuerwehreinsatzes die weiteren Sicherungsmaßnahmen durch die Eigentümer des Gebäudes. Die Sperrung rund um die Schulstraße bleibt daher noch bestehen. Für die 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr war der Einsatz dort nach rund drei Stunden beendet.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Düsseldorf

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel