12.01.2019 – Düsseldorf Hamm – 14 Tonnen unterhalb der Hammer Eisenbahnbrücke aufgefunden

12.01.2019, Am Sandacker, Düsseldorf-Hamm

Unterhalb der Hammer Eisenbahnbrücke in Düsseldorf wurden am Abend des 12.01.2018 14 Tonnen gefunden. Gekennzeichnet waren die Behälter mit der UN-Nummer 3291, was für klinische Abfälle steht. Die Feuerwehr überprüfte die Tonnen auf eine mögliche Beschädigung. Die Polizei verblieb an der Einsatzstelle bis die Behälter durch das Umweltamt gesichert wurden.

Update: 14.01.2019 – Die Deutsche Bahn hat in der letzten Woche ein Unternehmen damit beauftragt die Hammer Eisenbahnbrücke von Taubenkot zu befreien.
Durch das Unternehmen wurden die angefallenen Abfälle ordnungsgemäß in Tonnen verpackt und eine Fachfirma mit der Entsorgung beauftragt.
Da die Fachfirma die Entsorgung am Freitag (11.01.2019) nicht mehr geschafft hat, wurden die Tonnen zunächst unter der Brücke gelagert, wo diese dann am 12.01.2019 einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei auslösten. Die Tonnen wurden am heutigen Tag durch die Fachfirma abgeholt und der Entsorgung zugeführt. Die Kosten für den Einsatz werden nun der Entsorgungsfirma auferlegt.