Samstag, 15. Mai 2021

15.01.2017 – Düsseldorf Hassels – Feuerwehr löschte Küchenbrand im 6. Obergeschoss

Düsseldorf (ots) – Sonntag, 15 Januar 2017, 20.33 Uhr, Potsdamer Straße, Hassels

Am Sonntagabend wurde ein 35-jähriger Mieter bei einem Kleinbrand in der Küche seiner Mietwohnung durch das Einatmen von Brandrauch verletzt. Der entstandene Brandrauch hinterließ einen Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Der Mann hatte einen Topf mit Wasser auf den Elektroherd aus den Augen verlassen und war vermutlich eingeschlafen. Als das Wasser überkochte, bekam er das zischende Geräusch mit und eilte in die Küche. Er nahm den sehr heißen Topf und stellte den ohne darüber nachzudenken spontan auf den Linoleumboden. Der schmorte sofort an und ging auf einer Fläche von rund zwei Quadratmetern in Flammen auf. Der Brandrauch weitete sich nicht nur auf die Wohnung im sechsten Stock sondern auch auf die obere siebte Etage aus. Der Düsseldorfer konnte gerade noch rechtzeitig die Wohnung verlassen und kam dem Rettungs- und Löschtrupp im Treppenraum entgegen. Der mitalarmierte Notarzt diagnostizierte eine Verbrennung und den Verdacht auf Rauchgasvergiftung und transportierte den Verletzten zur Uni-Klinik. Der Kleinbrand war schnell gelöscht. Wesentlich zeitintensiver gestaltete sich die Entfernung des Brandrauches aus den Wohnungen und aus dem Treppenraum der beiden oberen Stockwerke. Die Wohnung ist bis zur Renovierung nicht mehr bewohnbar.

Der Einsatz dauerte bis um 22 Uhr.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Düsseldorf

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,669FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel