19.12.2016 – Düsseldorf Stadtmitte – Großeinsatz: Bekleidungsgeschäft brannte in voller Ausdehnung

Düsseldorf (ots) – Montag, 19. Dezember 2016, 1.03 Uhr, Steinstraße, Stadtmitte

Ein Ladenlokal wird durch ein Feuer komplett zerstört. Die Feuerwehr verhindert mit mehreren Löschtrupps ein Übergreifen auf den Rest des Gebäudes. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf 800.000 Euro beziffert.

Am Montagmorgen wird der Pächter eines Ladenlokals auf der Steinstraße durch einen Einbruchalarm zu seinem Geschäft alarmiert. Beim Eintreffen vor Ort waren Rauch und Feuer hinter den Schaufensterscheiben erkennbar. Daraufhin alarmiert er die Feuerwehr über die Notrufnummer 112. Noch bevor die Einsatzkräfte der Feuerwache Hüttenstraße eintrafen, barsten die Scheiben des Geschäftes aufgrund des bereits fortentwickelten Brandes. Daraufhin stand das komplette Ladenlokal im Erdgeschoss im Vollbrand. Zügig entsendete der Einsatzleiter zwei Löschtrupps in das Geschäft für Herrenmode, um eine weitere Ausbreitung auf das Gebäude zu verhindern. Schnell konnten die Flammen gelöscht werden. Die Zwischendecken mussten auf der Suche nach Glutnestern durch die Profis von der Feuerwehr geöffnet werden. Diese wurden mit Wärmebildkameras umfassend kontrolliert. Über dem Geschäft liegende Büros wurden ebenfalls kontrolliert, hier war allerdings nur eine leichte Verrauchung feststellbar. Das Gebäude wurde mit Hochleistungslüftern vom Rauch befreit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Schaden durch den Brand wird auf 800.000 Euro geschätzt. Davon fallen 500.000 Euro auf die zerstörten Waren und weitere 300.000 Euro auf den Schaden am Gebäude. Bei dem Feuer sind keine Personen zu Schaden gekommen. Nach drei Stunden war der Einsatz für die 30 Wehrmänner beendet.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Düsseldorf