24.09.2020 – Düsseldorf Carlstadt – Großeinsatz: Greenpeace-Aktivisten demonstrierten an der Staatskanzlei

Am frühen Morgen des 24.09.2020 kam es in Düsseldorf zu einem Großeinsatz der Polizei.
Der Grund: Greenpeace-Aktivisten haben an der Staatskanzlei demonstriert.
Die Demonstranten verschafften sich mit einer privaten Drehleiter Zutritt zum Dach, brachten ein Banner mit der Aufschrift „Staatskanzlei NRWE: Klima verheizt, Heimat zerstört“ am Gebäude an und seilten sich anschließend an der Fassade ab. Weitere Demonstranten standen mit Bannern vor dem Gebäude. Die Aktivisten protestierten gegen den weiteren Braunkohle-Abbau und die geplante Zerstörung von Dörfern. Die Polizei war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort, auch die Feuerwehr und der Rettungsdienst standen in Bereitstellung.