27.01.2020 – Düsseldorf Holthausen – Feuerwehr streute ca. 4 Kilometer lange Ölspur ab

Montag, 27. Januar 2020, Stadtgebiet

Bis in den frühen Nachmittag beschäftigte die Feuerwehr Düsseldorf mehrere Ölspuren im Stadtgebiet. Insgesamt wurde die Feuerwehr Düsseldorf bis 15 Uhr zu acht ölbedingten Einsätzen alarmiert. Die Feuerwehr Düsseldorf beseitigte die Verunreinigungen indem sie die Verschmutzungen mittels Ölbindemittel abgestreut und aufgenommen hat. An insgesamt drei Einsatzstellen kam es zu einer größeren Verunreinigung. Gegen 10.40 Uhr informierten Passanten die Feuerwehr Leitstelle über eine längere Ölspur auf der Bonner Straße. Als die ersten Einsatzkräfte bereits vier Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eintrafen, konnten diese eine weitläufige Ölspur erkennen, die sich von der Bonner Straße Ecke Paul-Thomas-Straße bis in den Stadtteil Wersten hinzog. Über die Leitstelle ließ der Einsatzleiter weitere Einsatzkräfte zur Unterstützung alarmieren. Die weitere Erkundung ergab eine gut vier Kilometer lange Ölspur, die sich bis zur Kölner Landstraße in Höhe Opladener Straße zog. Die insgesamt 18 Einsatzkräfte der Wachen Werstener Feld, Frankfurter Straße, Gräulinger Straße, Behrenstraße und Posener Straße waren insgesamt gut drei Stunden im Einsatz.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Düsseldorf