Sonntag, 2. Oktober 2022

16.08.2021 – Leverkusen Opladen – Stromausfall: Intensivstation des Remigius Krankenhauses sollte geräumt werden

Am frühen Morgen des 16.08.2021 gegen 05:00 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Leverkusen über einen Stromausfall im Stadtteil Opladen informiert. In diesem Zusammenhang erreichte die Leitstelle auch eine Störmeldung aus dem St. Remigius Krankenhaus. Die Stromversorgung war hier nicht mehr sichergestellt bzw. wies Störungen auf. Aufgrund des Meldebildes alarmierte die Leitstelle den B-Dienst (Einsatzführungsdienst) zur Lageerkundung in das Krankenhaus. Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar: Die maschinell beatmeten Patienten waren weiterhin aufgrund USV-gepufferter Geräte (Akkupufferung) mittelfristig versorgt. Eine langfristige Versorgung bis zur Instandsetzung der Stromversorgung war jedoch nicht zu 100% sichergestellt. Aus diesem Grund entschied man sich, eine Räumung der sechs in Behandlung befindlichen Patienten der Intensivstation zu veranlassen und die Patienten in andere Krankenhäuser zu verlegen. Zu diesem Zweck wurden über die Leitstelle überörtliche Intensivtransportkapazitäten, der Leitende Notarzt und für die organisatorische Unterstützung wurden Kräfte der Feuerwehr alarmiert. Zur zwischenzeitlichen Aufstellung der anrückenden Kräfte wurde ein Bereitstellungsraum am Busbahnhof Opladen eingerichtet. Über den Leitenden Notarzt wurde eine Transportreihenfolge festgelegt. Parallel wurden die Einsatzleitung über die Maßnahmen der Haustechniker des Krankenhauses unterrichtet. Kurz vor Beginn der Transporte konnte durch die Haustechnik die Wiederherstellung der Versorgung gemeldet werden. Die Einsatzmaßnahmen von Rettungsdienst und Feuerwehr konnte daraufhin abgebrochen werden. Die Einsatzstelle wurde dem leitenden Personal der Intensivstation übergeben. Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit insgesamt 20 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen vor Ort.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Leverkusen

Patrick Schüller
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

37,101FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
85,900AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel