Donnerstag, 2. Dezember 2021

16.09.2019 – BAB 8 bei Denkendorf – Schwerer Unfall: Auto krachte in das Heck eines Transporters – Vollsperrung

Am Montagabend (16.09.2019) gegen 20.50 Uhr kam es auf der BAB 8 in Fahrtrichtung München zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr eine 50-Jährige mit einem Mercedes-Benz in das Heck des Peugeot eines 37-Jährigen. Beide Fahrzeuge fuhren hintereinander auf dem mittleren Fahrstreifen. Der Peugeot geriet nach dem Aufprall nach links in die Leitplanke, drehte sich und kam zwischen dem linken und mittleren Fahrsteifen zum Stillstand. Der Mercedes-Benz schleuderte nach rechts, kollidierte mit der Leitplanke sowie einer Betonmauer und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Durch den Unfall wurden beide Fahrer leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf 25.000 Euro. Der Sachschaden an der Leitplanke beträgt 3.000 Euro. Zur Unfallaufnahme waren zwei Streifen der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg im Einsatz. Zur Beseitigung des Trümmerfeldes musste die BAB 8 für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. Hierzu war die Autobahnmeisterei eingesetzt. Zeitweise gab es bis zu sechs Kilometer Rückstau.

Textquelle: Pressemeldung Polizeipräsidium Ludwigsburg

Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel