Dienstag, 11. Mai 2021

01.01.2017 – Neuss Stadtgebiet – 2 Balkonbrände forderten die Feuerwehr

Eine verhältnismäßig ruhige Silvesternacht mit insgesamt 13 Einsätzen innerhalb 24 Stunden (2015 waren es 21 Einsätze) für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuss.

Bis 22 Uhr blieb die Anzahl der Alarmierungen im gewöhnlichen Maß. Viermal musste zu technischen Hilfeleistungen und einem Kleinbrand ausgerückt werden.

Wie für einen Jahreswechsel typisch, stieg die Einsatzfrequenz dann gegen 0 Uhr an. Nun mussten sechs Kleinbrände und zwei Balkonbrände gelöscht werden.

Die Balkonbrände ereigneten sich in der Innenstadt (Freithof) und Weissenberg (Am Kotthauserweg). In beiden Fällen standen die Balkone bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in hellen Flammen. Durch das schnelle und gezielte Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers auf die Wohnungen erfolgreich verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

Am frühen Morgen ereignete sich gegen 06:30 Uhr ein Verkehrsunfall in Allerheiligen auf der Altebrücker Straße. Aufgrund des Unfallgeschehens kam der verunfallte PKW erst auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand. Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wurden alarmiert um medizinische und technische Hilfe zu leisten. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug jedoch selbständig verlassen und wurde verletzt in ein Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr und der hauptamtliche Löschzug.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Neuss

Jan Ohmen
Jan Ohmen
Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: jan.ohmen(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,659FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel