14.12.2016 – Dormagen Zons – Großeinsatz: Ölfilm auf dem Rhein – Boote und Taucher suchten nach Ursache

14.12.2016, Dormagen-Zons, Rheinkilometer 718, Fähranleger

Heute (14.12.2016) um 12:48 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort HILFE (Amtshilfe) nach Zons bei Dormagen alarmiert. Der Kapitän der dortigen Rheinfähre meldete unregelmäßig auftauchende Ölspuren auf dem Wasser. Um der Ursache auf den Grund zu gehen, wurden wir mit dem Echolot zur Unterwassersuche angefordert. Schon bei der ersten Peilfahrt sahen wir ein auffälliges Objekt am Grund des Rheins liegen. Nachdem die Fundstelle klar festgelegt war, versuchte ein Taucher das Objekt zu sichten. Dabei kam das 360 Grad-System zum Einsatz, was uns erlaubte, den Taucher im Wasser und gleichzeitig auch das Objekt zu beobachten. Leider musste die Erkundung durch den Taucher aufgrund der starken Strömung erfolglos abgebrochen werden, das Risiko einer Verletzung war einfach zu groß. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei bzw. den Wasser-und Schifffahrtsverband übergeben, eine Bergung des bisher unbekannten Objekts mit schwerem Gerät ist in den kommenden Tagen angedacht.

Textquelle: Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Köln, Löschgruppe Fühlingen