16.02.2018 – Dormagen Zons – PKW kollidiert mit Fahrradfahrer

Am 16.02.2018 kam es gegen 18:25 Uhr auf der Aldenhovener Straße (K18) in Dormagen Zons zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte ein PKW mit einem Fahrradfahrer. Der Radfahrer wurde hierbei schwer verletzt. Aufgrund der schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Der einzige Rettungshubschrauber der aus der näheren Umgebung bei Dunkelheit fliegen kann ist der SAR 41 vom Fliegerhorst Nörvenich (Bundeswehr). Die Feuerwehr Dormagen wurde mit dem ausleuchten des Landeplatzes beauftragt. Sie entschieden sich für den Fußballplatz des FC Zons, welcher über eine Flutlichtanlage verfügt. Die Feuerwehr räumte kurzerhand den Fußballplatz auf dem gerade trainiert wurde. Alle Spieler packten mit an um ein Tor vom Platz zu räumen, welches in der Mitte des Feldes platziert war, um Platz für die Landung des Hubschraubers zu schaffen. Der Patient wurde letztendlich bodengebunden durch einen Rettungswagen transportiert. Ein Transport durch den Hubschrauber war nicht notwendig. Die Aldenhovener Straße blieb für die Zeit der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

————————————
Ergänzung: Pressemeldung der Kreispolizeibehörde Neuss:

Dormagen (ots) – Am Freitag, den 16.02.2018, gegen 18.25 Uhr, ereignete sich im Bereich der Aldenhovenstraße/Hagelkreuzstraße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 23-jähriger Radfahrer aus Dormagen lebensgefährlich verletzt wurde.

Nach ersten Ermittlungen befuhren sowohl der Radfahrer als auch ein 32-jähriger Mann aus Köln mit seinem PKW die Aldenhovenstraße aus Richtung Zons kommend in Richtung Hagelkreuzstraße. Der Radfahrer nutzte mit seinem E-Bike dazu den parallel zur Aldenhovenstraße verlaufenden Geh-/Radweg.

Als der Radfahrer in Höhe der Hagelkreuzstraße nach links auf die Fahrbahn abbog, um diese zu kreuzen und seine Fahrt auf der Aldenhovenstraße fortzusetzen, kam es zum Zusammenstoß. Hierbei wurde der Radfahrer lebensgefährlich verletzt. Die Ermittlungen dauern an.