Montag, 26. Juli 2021

18.07.2021 – Neuss Grimlinghausen – Brand eines Wintergartens – Beherztes Eingreifen der Nachbarn verhinderte Schlimmeres

Am 18.07. wurde die Feuerwehr gegen 23:40 Uhr nach Grimlinghausen gerufen. Erste Meldungen besagten, dass dort ein Anbau eines Bungalows brennen sollte. Diese Meldung bestätigte sich. Die eintreffenden Kräfte fanden einen Wintergarten vor, der bereits in voller Ausdehnung brannte und drohte, auf die Wohnung des Bungalows überzugreifen.

Beherzte Nachbarn hatten bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr zu einem Gartenschlauch gegriffen und mit Löschmaßnahmen begonnen. Die Wasserleistung des Gartenschlauches war zwar nicht ausreichend, um den Brand zu löschen, behinderte das Feuer aber bei der Ausbreitung. Zwei vorgenommene Löschrohre der Feuerwehr konnten den Brand dann schnell bekämpfen. Bei Alarmierung der Feuerwehr war gemeldet worden, dass sich noch eine Person in dem verrauchten Bungalow befinden sollte, diese Person hatte das Haus allerdings rechtzeitig verlassen können.

Insgesamt mussten zwei Bewohner aufgrund einer Rauchgasinhalation durch den Rettungsdienst behandelt werden. Einer der Bewohner wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Das Wohnhaus konnte nach Abschluss der Löschmaßnahmen und einer Entrauchung mit einem Hochdrucklüfter wieder an den Bewohner übergeben werden. Es ist derzeit unbewohnbar. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

An der Einsatzstelle waren der hauptamtliche Löschzug, der Löschzug Grimlinghausen, der Löschzug Uedesheim sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt mit insgesamt rund 30 Einsatzkräften.

Textquelle: Feuerwehr Neuss

Daniel Bothe
Administrator, Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: daniel.bothe(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel