Samstag, 27. November 2021

18.02.2017 – Monheim Berliner Viertel – Erneuter Kellerbrand auf der Schöneberger Straße

In der Nacht zum 18. Februar 2017 löste gegen vier Uhr die automatische und zur Feuerwehr durchgeschaltete Brandmeldeanlage des Wohn-und Tiefgaragenkomplexes an der Schöneberger Straße aus. Noch auf der Anfahrt wurde die Meldung durch Anrufer auf einen Kellerbrand konkretisiert. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte war der Treppenraum des Wohngebäudes Schöneberger Straße 1 stark verraucht. Unter Atemschutz drang ein Trupp in das Gebäude vor. Im Kellergeschoß brannte Unrat, der unter der Treppe abgestellt war. Der Brand hatte bereits auf die gesamte Unterverteilung übergegriffen und derart stark beschädigt, dass das Gebäude stromlos geschaltet werden musste. Wie lange die Bewohner ohne Strom auskommen müssen, ist derzeit noch völlig unklar. Die Stadt Monheim am Rhein hat den Bewohnern für das Wochenende die Unterbringung in einem nahe gelegenen Hotel angeboten. Die Feuerwehr war mit zehn Fahrzeugen und 40 Feuerwehrkräften vor Ort. Verletzt wurde Dank des schnellen Meldungseingangs über die Brandmeldeanlage und des dadurch bedingten raschen Eintreffens der Feuerwehr zum Glück niemand.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Monheim am Rhein

Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel